Kreisgruppe Bergstraße

Arbeitsgruppe Tierethik

»Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben.« ―Aristoteles

Gegenstand der Tierethik "sind die moralischen Fragen, die sich aus dem menschlichen Umgang mit Tieren ergeben. Hierbei stehen insbesondere Fragen nach der Legitimität der Nutzung von Tieren für menschliche Interessen im Mittelpunkt.” [1]

Die Tiernutzung, insbesondere die industrielle Intensivtierhaltung und die Hochseefischerei, die zur Deckung des Großteils der Nachfrage nach Fleisch, Fisch, Milch (inkl. Käse) und Eiern herangezogen wird, verursacht je nach Tierart und Produkt - neben regelmäßigen Verstößen gegen den Tierschutz - auf verschiedenen Ebenen Schäden; siehe zum Beispiel der BUND zur Massentierhaltung: Antibiotikaübernutzung in der Tierhaltung, klimaschädliche Treibhausgase, Grundwasserverschmutzung durch Überdüngung mit Gülle und nicht zuletzt unnötige Tierqual, mit der wir uns hier näher beschäftigen wollen.

Die Aufgabe, die moralisch gebotene Achtung des Tierwohls praktisch umzusetzen, betrifft unsere gesamte Gesellschaft.“ (Ethikrat 2020). Mit den praktischen Folgen dieser Verantwortung wollen wir uns beim BUND auseinandersetzen.

Aktuelles

  • Das Mensch/Tier-Verhältnis: eine Standortbestimmung mittels Umfrage zum Thema Vögel und Haushühner. Gerne den Fragebogen (1 A4-Seite) ausfüllen und uns deine Meinung dazu mitteilen (seit März 2021)
  • Fuchsjagd: Sind die aktuellen Rechtfertigungen noch haltbar? (seit November 2020)
  • Veranstaltungshinweis: Workshop im Haus am Maiberg, Heppenheim, Samstag 12.06.2021:
    "Der Mensch ist, was er isst“ - Lebensmittel auf dem Prüfstand
    "Wie kann eine ethisch bestimmte Produktion von Lebensmitteln gestaltet werden? Welche Verantwortung trägt der Mensch als Konsument*in? Welche Konzepte und Ideen werden bereits als „good practice“ umgesetzt? Eine konstruktive Auseinandersetzung zwischen denen, die Lebensmittel erzeugen, und denen, die sie konsumieren, soll nachhaltig für eine alternative Praxis inspirieren."
  • <Hier könnte dein Thema stehen>... Du bist herzlich eingeladen, in unserer Arbeitsgruppe mitzuwirken.

November 2020 - März 2021, Titelbild "Hausschwein: Sau mit Ferkel ", Scott Bauer, USDA, gemeinfrei