Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK Mehr Informationen
Kreisgruppe Bergstraße

100% Erneuerbar

(Foto: Uwe Schlick, pixelio)

100% erneuerbare Energie im Kreis Bergstraße

Windrad am Greiner Eck Windrad am Greiner Eck

Riviera Deutschlands - ein sonniger Beiname für den Kreis Bergstraße. Da wäre es doch gelacht, wenn der Kreis sich nicht zu 100% aus erneuerbarer Energie versorgen könnte. Doch muss nicht nur das Ziel erreicht werden - das ist zweifellos erreichbar - wegen des drängenden Klimawandels bleiben nur wenige Jahre für den Umbruch.

Im Kreis Bergstraße ist Windenergie am wichtigsten, denn Windräder können schnell gebaut werden und leisten viel. Das wird auch im Vergleich mit anderen Erneuerbaren Energien deutlich:

Der Kreis Bergstraße ist noch weit davon entfernt, seinen Energieverbrauch auf 20% des heutigen Verbrauchs zu reduzieren - also von heute 4.400.000 MWh pro Jahr auf 800.000 MWh. So deutlich muss es schon sein, damit das Weltklima menschenfreundlich bleibt. Und es bleiben nur noch wenige Jahre.

Wie kann der Umstieg gelingen?

Praktische Beispiele zur Energiewende zeigte der BUND bei einer Exkursion zu juwi

Was geschieht im Kreis Bergstraße?

Der BUND Bergstraße will mit seinen Solaranlagen mögliche Wege zeigen.

An einigen Orten gibt es einen Anfang für besseren Klimaschutz:

BUND-Bestellkorb