Kreisgruppe Bergstraße

Der BUND feiert

Begrüßung und Grußworte

Der BUND begrüßt rund hundert Gäste. Grußworte sprechen in dieser Reihenfolge: Jörg Nitsch (Landesvorsitzender BUND Hessen), Karsten Krug (Kreisbeigeordneter), Micha Jost (Energiegenossenschaft Starkenburg), Dr. Stefanie Fey (Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald), Christian Engelhardt (Landrat), Luc Chatelais und Julia Dempewolf (Fridays for future), Sabine Allmenröder (evang. Dekanat Bergstraße)

Sommerfest 40 Jahre - So viele Partner und Helfer

Was wäre ein Fest ohne die vielen helfenden Hände. Auf unserem kleinen Ökomarkt tummelten sich all die vielen Unterstützer und Gleichgesinnten, wirkten BUND-Mitglieder und Umweltfreunde gemeinsam. Wir danken allen, die mit Herz und Hand dabei waren: Attac Bergstraße, Foodsharing (so gutes Essen), der Unverpackt-Laden aus Lorsch, Sabine und Franz mit Kaffee und Säften, Feligreno mit bestem Ökowein der Bergstraße, die Bensheimer BUND-Gruppe mit Kinderbetreuung und Infos, Marktschwärmer und Ökobörse Bensheim, Oikocredit (die Mikrofinanzierer) und der Weltladen Heppenheim.

Besonders hervorheben dürfen wir Inge Riebeling vom Reformhaus Heppenheim, die unglaublich leckere Brotaufstriche, beste Laune, die halbe Ausrüstung und unbezahlbar viel Zeit in das bunte Treiben eingebracht hat.

Sommerfest 40 Jahre - Ortsgruppe Bensheim

Auch die Ortsgruppe Bensheim feiert 40 Jahre Ihres Bestehens. Auf der Bühne und mit einem Infostand zeigen die Bensheimer Aktiven, was sie bisher erreicht haben.

Dass auch die Ortsgruppe Viernheim schon 40 Jahre besteht, sei hier mit angemerkt.

Sommerfest 40 Jahre - Künstler für Ohr und Auge

Beim Jubiläumsfest des BUND Bergstraße gab es Künstlerisches für Auge und Ohr. Das Fest begann mit der Band "Tuesday comes", bestehend aus Jutta Loskill und Heinz Reichert, die uns mit einer bunten Mischung aus Schlagern, Jazz und Rock aus 40 Jahren zu einem wunderbaren Start verhalf. Nach den Grußworten erzeugte Norbert Reichard mit Didgeridoo und Trommeln entspannend mystische Klangsphären. Den Bogen schloss das Mainzer Improvisationstheater "Die Affirmative". Aus Notizen der BUND-Aktiven und spontan zugeworfenen Wörtern wurden kurze Bühnenstücke auf dem Kinovorplatz, zum Staunen, zum Wundern und zum Lachen.
Wir sagen herzlichen Dank!

BUND-Bestellkorb