Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK Mehr Informationen
Kreisgruppe Bergstraße

BUND-Umweltfilm: Unser Saatgut - wir ernten, was wir säen

Saatgutvielfalt bewahren, um die Nahrung von morgen zu sichern

Filmplakat

Samen sind die wertvollsten aller Ressourcen. Seit Beginn der Menschheit werden sie als Quelle allen Lebens geschätzt, Bauern und Gärtner haben sie über Jahrtausende sorgfältig kultiviert. Der Zugang zu Saatgut war selbstverständlich, Saatgut war Gemeingut. Mit der Industrialisierung der Landwirtschaft ging der größte Teil der Saatgut-Sorten verloren. Konventionelle Züchtung ist das Geschäft von multinationalen Chemiekonzernen, die den Landwirten teilweise gentechnisch veränderte Massenware verkaufen - im Paket mit Mineraldüngern und Pestiziden.

Die Regisseure Taggart Siegel und Jon Betz begleiteten für "Unser Saatgut" leidenschaftliche Saatgutwächter, die den Kampf gegen die Konzerne aufgenommen haben: Bauern, Wissenschaftler, Anwälte und Ureinwohner. Sie setzen sich voller Überzeugung und mit ganzer Kraft für die Zukunft der Samenvielfalt ein. In dem künstlerisch hochwertigen Film wirken unter anderem die weltweit bekannten Umweltaktivisten Vandana Shiva, Jane Goodall, Raj Patel und Percy Schmeiser mit.

BUND-Bestellkorb