Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

OK Mehr Informationen
Kreisgruppe Bergstraße

Vortrag von Niko Paech: Kurswechsel jetzt! Von der Wegwerfgesellschaft zur Postwachstumsökonomie

Vortrag | Nachhaltigkeit, Ressourcen & Technik, Suffizienz

Nachhaltigkeitsforscher Niko Paech referiert am 10.02.2020 in Bensheim.  (Otto Merkel, Attac Bergstraße)

Niko Paech ist Nachhaltigkeitsforscher an der Universität Siegen. Er hat den Begriff der „Postwachstumsökonomie“ geprägt, der ein Wirtschaftssystem bezeichnet, das zur Versorgung des menschlichen Bedarfs nicht auf Wirtschaftswachstum angewiesen ist.

Laut Paech bedingen Wachstumsgrenzen wie Ressourcenknappheit, psychische Grenzen („Überforderungssyndrom“), Krisenrisiken des Finanz-, Kapital- und Geldsystems sowie ökologische Grenzen das Ende des Wachstums. Paech grenzt sich bewusst von Begriffen der Nachhaltigkeitsdebatte wie „grünem“ oder „nachhaltigem“ Wachstum ab, bezeichnet das Konzept von grünem Wachstum gar als Utopie.

Der Eintritt ist frei.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

10. Februar 2020

Enddatum:

10. Februar 2020

Uhrzeit:

19:00 bis 21:00 Uhr

Ort:

Karl Kübel Schule (Neues Multimax), Berliner Ring 34 - 38, 64625 Bensheim

Veranstalter:

Attac Bergstraße und weitere Gruppen

BUND-Bestellkorb