BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Ausstellung "30 Jahre BUND Bergstraße"

Im Jahr 2009 feiert der BUND Bergstraße sein 30-jähriges Bestehen. Die extra hierzu angefertigte Wanderausstellung zeigt auf 18 Tafeln, welche Themenvielfalt der Umweltverband in seiner Vereinsgeschichte bearbeitet hat und weiter betreut.

Jede Ausstellungstafel zeigt an einem Thema, welche Veränderungen sich in 30 Jahren ergeben haben. Beispielsweise stritt der BUND in den 1970er Jahren vehement für die Einführung von Mülltrennung und Biokompostierung - heute sind Duales System und kommunale Kompostanlagen Standard. In ähnlicher Weise beleuchtet die Ausstellung u. a. den Lebensraum Wasser (am Beispiel Weschnitz), das Atomkraftwerk Biblis, praktische Naturschutzarbeit oder das Flächenwachstum im Kreis Bergstraße.

  • BUND-Kindergruppe erkundet eine Wiese (Foto: Michael Wiegand)
  • Schmetterlings-Infostand (Foto: BUND Viernheim)
  • BUNDjugend protestiert gegen das AKW Biblis (Foto: BUNDjugend)

Ein Preisquiz zur Ausstellung lockte die Besucher, auch genauer hinzuschauen, denn es gab attraktive Preise zu gewinnen. Bei der Festveranstaltung am 19. September wurden die Preise verlost: Den Hauptgewinn, ein Naturforscher-Wochenende der BUNDjugend, machte Frau Heiß aus Rimbach für ihre Tochter Annalena. Weitere Preise waren Gewinngutscheine für den Bio-Einkauf, schöne T-Shirts, BUND-Schnuppermitgliedschaften und vieles mehr.

Nicht zuletzt sucht der BUND mit der Ausstellung nach umweltbewussten Helfern für die ehrenamtliche Arbeit. So haben die Aktiven des BUND auch die Wanderausstellung in ihrer Freizeit und ohne Vergütung erstellt - ehrenamtlich eben und doch mit professionellem Ergebnis.

Schauen Sie doch schon mal rein: Ausschnitte aus der BUND-Ausstellung.

Quelle: http://www.bund-bergstrasse.de/ueber_uns/ausstellung_30_jahre_bund_bergstrasse/