BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Kommunalwahl 2016: Heppenheim

Am 6. März wählen die Bürgerinnen und Bürger von Heppenheim ihre Stadtverordneten neu - im Rahmen der hessischen Kommunalwahl. Der BUND Bergstraße hat die Spitzenkandidaten der Heppenheimer Parteien befragt, wie sie zu Natur und Umwelt stehen.

Zusätzlich zu den Antworten "Ja" , "Nein" oder "Enthaltung" konnten die Kandidaten Kommentare abgeben. Sie können den Kommentar – falls vorhanden – anzeigen, indem Sie mit der Maus auf ein Antwort-Symbol klicken oder als PDF herunterladen (Spalte rechts).

Die Fragen sind so gestellt, dass ein "Ja" der Position des BUND entspricht. Beachten Sie hierzu auch die ausführlichen BUND-Positionen und Publikationen.

 

 

Klicken Sie auf ein Antwortsymbol (Zustimmung Ablehnung Enthaltung), um den Kommentar des Kandidaten zu lesen. Jürgen Semmler
(CDU)
Jean Bernd Neumann
(SPD)
Dr. Bruno Schwarz
(Linke)
Christopher Hörst
(FDP)
Franz Beiwinkel
(Grüne)
Norbert Golzer
(FWHPINI)
Ulrike Janßen
(WG LIZ)

Naturschutz

Kommunalwald mit FSC-SiegelEnthaltungEnthaltungJaKeine AngabeJaJaEnthaltung
Glyphosatfreie KommuneNeinNeinJaKeine AngabeJaJaJa

Energiewende

Energiewende mit Kraft-Wärme-KopplungJaJaJaKeine AngabeJaJaJa

Landschaftsverbrauch

Kataster für AusgleichsmaßnahmenNeinEnthaltungJaKeine AngabeJaJaJa
Grenzen für LandschaftsverbrauchNeinEnthaltungJaKeine AngabeJaJaJa
Quelle: http://www.bund-bergstrasse.de/themen_und_projekte/kommunalwahl_2016_parteien_check/heppenheim/