Umweltfreundlicher Sonnenstrom aus Bensheim-Zell

Seit Oktober 2009 hat der BUND Bergstraße die Sonne angezapft: Auf dem Dorfgemeinschaftshaus in Bensheim-Zell arbeitet seitdem eine Solarstromanlage mit einer Spitzenleistung von knapp 50 Kilowatt. Das spart dem Klima viel CO2, dient als Vorbild für Hausbesitzer und legt zugleich eine stabile finanzielle Basis für die Zukunft des Kreisverbands.

Die effizienten Dünnschichtmodule erzeugen jedes Jahr etwa so viel Strom wie 13 Durchschnittshaushalte verbrauchen, nämlich 43.000 kWh. Das erspart der Erde über 27 Tonnen des Treibhausgases Kohlendioxid, das entspricht dem Volumen von 9 Einfamilienhäusern. Ein Mittelklasseauto fährt 200.000 Kilometer, bis es so viel CO2 ausgestoßen hat.

Die erzeugte Leistung vom vorigen Tag ist rechts zu sehen; die Daten werden einmal täglich, nämlich abends aktualisiert.

  • Pdc: Von den Solarmodulen erzeugte Leistung (DC=Gleichstrom).
  • Pac: Vom Wechselrichter in gewandelte Leistung (AC=Wechselstrom).
  • WG: Wirkungsgrad des Wechselrichters = Pac / Pdc.
  • E: Am Tag erzeugter Strom.
  • E spez: Erzeugter Strom pro installierter Leistung.
  • P max: Maximale Leistung der Anlage am Tag.

Mit den Pfeilen und Schaltflächen kann der Ertrag anderer Tage, Monate und Jahre angezeigt werden.

(online nicht verfügbar)
255.317
178.720

Weitere Informationen:



Energiewende selber machen:
Auf Ökostrom umsteigen!

Suche